Rückschau: Pfingstfluglager 2019

By | 28. Juli 2019

Wie die Zeit vergeht.

Vor inzwischen fünf Wochen, vom 8. bis 23. Juni, fand unser Pfingstfluglager statt. Dieses Jahr blieben wir der Tradition treu und flogen von unserem Heimatflugplatz Schwarzheide. Zusammen mit unserem Partnerverein, dem Aeroclub Schwarzheide, durften wir auch zu diesem Fluglager wieder die Kameraden des Fliegerclub Langhennersdorf als Gäste am Platz begrüßen. So machte der Flugbetrieb besonders großen Spaß!

Weniger großen Spaß bereitete die sengende Hitze. Als Gegenmaßnahme an den besonders heißen Tagen legten wir den Beginn des Flugbetriebs in die Frühe: der erste Start des Tages war somit auf 08:00 LCL angesetzt, dafür war sehr pünktlich Flugbetriebsende. Durchgehalten… haben wir das erstaunlicherweise ganz gut. Zur Abkühlung am Ende des Tages fuhren wir zum Baden zu einem der Seen in der Umgebung.

Eine großartige Neuerung war das Flugwetter-Briefing. Unser Chef-Fluglehrer erstellte jeden Morgen eine Präsentation, welche die Flugwetter-Vorhersage, für Streckenpiloten besonders zu beachtende Punkte (z.B. aktive Flugbeschränkungsgebiete) und andere organisatorische Angelegenheiten zusammenfasste. Damit war das Morgenbriefing kurz und effizient. Vielen Dank dafür an Alrik!

Fliegerisch waren die beiden Wochen lohnenswert, sowohl für die Flugschüler als auch für unsere Streckenhaie. Insgesamt wurden zwei praktische A-Prüfungen, vier praktische B-Prüfungen, sowie eine praktische C-Prüfung erfolgreich abgelegt. Dank des guten Wetters waren weiterhin vier Überlandeinweisungen möglich. Dank der Kameraden vom Fliegerclub Langhennersdorf stand für Außenlande-Übungen ein Motorsegler zur Verfügung.

Alles in allem war es ein sehr gelungenes Pfingstfluglager, mit großartiger Stimmung und großartiger Truppe. Besonderer Dank gilt wie immer unseren Fluglehrern, die es die ganze Zeit mit uns ausgehalten haben.

Wir freuen uns bereits aufs Sommerfluglager, pünktlich nach Ende der Prüfungzeit, dieses Jahr gemeinsam mit der Akaflieg Berlin am Flugplatz Kammermark.