Auftakt des Sommerfluglagers 2018 in Schwarzheide

By | 28. August 2018

Das Sommerfluglager der AKAflieg Dresden findet in diesem Jahr auf dem Heimatplatz Schwarzheide/Schipkau (EDBZ) statt. Los ging es am Samstag (25.8.). Geplant ist, bis zum 9.9. fleißig zu fliegen. Am 1.9. wird das Bergfest begangen. Unsere beiden Einsitzer sowie der Schulungsdoppelsitzer des Fliegerclub Langhennersdorf, der uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurde, waren von Beginn an am Start.

Am Samstag wurden wir von morgens von Regenwolken begrüßt. Als diese abgezogen waren, breitete sich die berühmte „Brandenburger Grauthermik“ aus:

Auch wenn man es nicht vermutet, erlaubte diese Wetterlage thermische Flüge! Der längste Flug des Tages dauerte 74 Minuten.

Am Sonntag war auf der Rückseite einer Kaltfront hervorragende Thermik vorhergesagt. Diese Vorhersage bestätigte sich, so dass sich die Streckenflieger auf den Weg machten. Im Rahmen einer Streckeneinweisung konnten wir gegen den Wind bis nach Torgau vordringen:

Am Montag durften wir fünf Fliegerkameraden vom FC Langhennersdorf am Platz begrüßen, die diese Woche am Fluglager teilnehmen. Auch an diesem Tag war die Wetterlage sehr interessant:

Thermische Flüge waren auch an diesem Tag möglich, der längste dauerte 76 Minuten.

Die aktuelle Stimmung ist sehr gut. Wir hoffen darauf, unseren eigenen Doppelsitzer, die 54, im Laufe dieser Woche wieder im Flugbetrieb erleben zu können!