Arbeiten an der Rümpfröhre schreiten voran

By | 14. September 2012

In den Wochen zwischen der Prüfungzeit und dem Sommerfluglager in Greiz wurde wiedereinmal an der D-B 11 weitergebaut. Das Modell der Rumpfröhre wurde gespachtelt und erhält nun seinen Feinschliff, bevor es dann am Urmodell befestigt wird. Als nächstes müssen noch ein paar Spanten gefräst werden, um den Übergang zwischen Rümpfröhre und Urmodell bauen zu können. Nach dem Fluglager sind dann mehrere Intensiv-Baudienste geplant, um möglichst rasch voranzukommen.